Lagerung und Logistik mit Konzept!

© Fraunhofer IFAM

Ein optimiertes Gesamtkonzept zu Lagerung und Logistik legt den Grundstein für qualitativ hochwertige Klebverbindungen. Das Fraunhofer IFAM unterstützt und berät Sie dabei, wie Sie die Qualität der Lagerung und Logistik stets sicherstellen können.

Vom Wareneingang kommend, müssen die  Lagerung der Fügeteile, Klebstoffe und Klebhilfsstoffe fachgerecht gelagert werden: Diese muss nach Herstellerangaben erfolgen und Sie sollten im Blick behalten, dass bei allen eigesetzten Stoffen das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten wurde. Achten Sie neben der Dokumentation aller Faktoren auch darauf, dass keine Kontamination durch adhäsionsgefährdende Stoffe erfolgt oder eine forcierte Alterung, etwa durch zu hohe Lagertemperatur, auftritt. Hinsichtlich des innerbetrieblichen Transportes sollten Sie die Bedingungen definieren, kontrollieren und überwachen. Hierbei ist es innerhalb des Gesamtkonzeptes zur Logistik entscheidend, dass Sie auch Feuchte, Temperatur und z.B. Licht während des Transportes entlang des gesamtes Logistikweges definieren und kontrollieren. Zur Infrastruktur gehört ebenso die Pflege, Instandhaltung sowie Anpassung der Arbeitsplätze hinsichtlich klebtechnischer Anforderungen. Die Vorbehandlung und die Klebung sollte nach Möglichkeit in einem von anderen Arbeiten abgetrennten Bereich oder Raum erfolgen. Angepasst an das Klebsystem und die Auftragstechnik sollten Sie erlaubte Verarbeitungstemperaturen und die zugehörige Luftfeuchtigkeit festlegen. Wichtig ist auch, sicherzustellen, dass keine staubbildenden Arbeiten in der Nähe des Klebbereichs durchgeführt werden und keine adhäsionsgefährdenden Stoffe eingesetzt werden.